top of page

Welche Art von Musikausrüstung besitzen Sie bereits zu Hause? 

Tonquellen: Stimme/Instrument, PC/Laptop, iPad/Tablet, iPhone, Handy, Bluetooth-Lautsprecher und -Kopfhörer, CD/DVD/Blue-ray-Player, Vinyl/LP/Plattenspieler oder Plattenspieler, Kassettenrecorder oder sogar Reel- Tonbandgeräte. 

Die gängigsten aufgezeichneten Musikmedien, auf die Sie möglicherweise Zugriff haben, hängen von Ihrem Hintergrund und Ihrer Haushaltsausstattung ab. 

 

Es gibt Online-Quellen wie Streaming-Dienste (Apple, Spotify, Soundcloud usw.) sowie digitale Dateien namens .mp3/.wav/.flac-Formate. Online-Musikbibliotheken bieten auch Zugriff auf historische Aufnahmen und Musikarchive - mehr als Streaming-Dienste bieten könnten.  Schallplatten und Kassetten bieten eine Fülle von Musik, die Sie behalten können. 
 

Two pianos

Was du brauchst, wenn du Klavier nimmst:

Ein akustisches Klavier ist am besten - beginnen Sie mit einem aufrechten akustischen Klavier, das nicht sehr alt ist und a  hat.Wiedererkennbare Namen wie Yamaha oder Kawai, ist in sehr gutem spielbarem Zustand und wurde kürzlich gestimmt. Wenn ein Klavier nicht in Frage kommt, ziehen Sie bitte ein Stagepiano und einen Verstärker in Betracht, anstatt eines günstigeren digitalen Keyboards. 

Ein verstellbarer Klavierstuhl oder eine verstellbare Klavierbank – Kinderarme und -hände sollten  auf der gleichen Höhe sein wie ein Erwachsener.  Nicht von unten nach oben reichen oder von oben zu hoch._cc781905 -5cde-3194-bb3b-136bad5cf58d_

Ein Fußhocker – das gibt Kindern, die den Boden noch nicht erreichen können, sicheren Halt. Ohne dies baumeln die Füße, der Rücken tut weh und das Gleichgewicht ist verloren. Einstellbar ist am besten.

Die bestmöglichen Klangquellen zum Musikhören – ziehen Sie ein hochwertiges Lautsprechersystem in Betracht, das CDs abspielen kann oder das Sie an Ihre Medienquelle anschließen können. Ein hochwertiges Kopfhörersystem ist auch eine hervorragende Möglichkeit, ohne Ablenkung zu hören.  

bottom of page